880297244420632
random

Inverter-Prüfset Bedienungsanleitung

الخط
Inverter-Prüfset Bedienungsanleitung

INVERTER-PHASENPRÜFMODUL


Durchführung der Tests – Überprüfung der Inverter-Stromausgänge
Zur Überprüfung des Inverterausgangs – Anzeige von nicht funktionierenden Ausgabegeräten oder
beschädigten Ausgangsstufen. Überprüfung der seriellen Datenübertragung zwischen Innen- und
Aussengeräten. Identifizierung von Anschlussproblemen oder nicht funktionierenden Platinen.
Unterstützung bei der Analyse von Inverter-Problemen.
ACHTUNG!
Vor der Durchführung von Tests DIE GESAMTE STROMVERSORGUNG UNTERBRECHEN und
MINDESTENS 3 MINUTEN WARTEN, bis keine Kondensatorspannung mehr anliegt. Vor dem Entfernen
oder Anschliessen von Terminals sicherstellen, dass alle Spannungen auf Null sind.
Dieses Testgerät
• DARF NICHT bei Feuchtigkeit oder Nässe verwendet werden
• ist ausschliesslich von einem Fachmann zu verwenden
• ist nicht für eine permanente Anschliessung geeignet
• für eine maximale Spannung von 440 Volt und eine maximale Leistung von 1,8 Watt ausgelegt
Garantie
Ihr neues INVERTER-CHECK-KIT wurde nach den neuesten arbeitsschutzrelevanten und
ergonomischen Gesichtspunkten entwickelt und entspricht dem aktuellen Stand der Technik. Das
Unternehmen REFCO Manufacturing Ltd wurde nach DIN EN ISO 9001 : 2008 zertifiziert.
Regelmässige Qualitätskontrollen sowie eine sorgfältige Verarbeitung gewährleisten eine
zuverlässige Funktionsfähigkeit und bilden die Grundlage der REFCO-Garantie, entsprechend den
am Tage der Auslieferung geltenden allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Ausgenommen
davon sind durch offensichtlich unsorgfältige Behandlung sowie durch Verschleiss entstandene
Schäden.
Umwelt
Das INVERTER-CHECK-KIT wurde für den Langzeitgebrauch entwickelt. Bei der Materialbeschaffung
und der Produktion wurde auf Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit geachtet. REFCO
Manufacturing Ltd sieht sich «zeitlebens» verantwortlich für seine Produkte. Aus diesem Grund hat
sich das Unternehmen nach DIN EN ISO 14001 : 2004 zertifizieren lassen. Bei Ausserbetriebnahme
des Gerätes sind die geltenden Entsorgungsvorschriften des jeweiligen Landes zu beachten.
Für diesen Test werden die drei Drehstromanschlüsse verwendet, die auf dem Prüfgerät mit 1, 2, 3
gekennzeichnet sind:
1. Bei vollständig abgeschalteter Stromversorgung die drei Kabel vom Kompressor trennen und
notieren, welches Kabel zu welchem Abschluss gehört. Jetzt die Enden der Kompressor-Kabel an
die drei mit 1, 2 und 3 markierten Anschlüsse des Inverter-Phasenprüfmoduls anschliessen
(siehe Darstellung unten).
2. Nach Herstellung sicherer Verbindungen von der Platine des Aussengerätes zum InverterPrüfmodul
das Prüfmodul auf einen trockenen Untergrund stellen, vorzugsweise im Schatten,
sodass die Leuchten durch die Sichtfenster der Instrumententafel gut sichtbar sind. Dann die
Stromversorgung des Inverters wieder einschalten. Berücksichtigen Sie bitte, dass die meisten
Geräte mit einer Verzögerungssicherung ausgestattet sind, sodass Sie je nach Hersteller und
Modell 3 bis 5 Minuten warten müssen, bis das Gerät startet.
3. Wenn die Ausgänge des Inverters «in Ordnung» sind, leuchten alle sechs Leuchten in den Farben
rot, gelb und blau auf. Gibt es ein Problem mit der Ausgabekarte (Strom) oder mit der
Steuerplatine, leuchtet mindestens eine der Leuchten nicht auf.
HINWEIS: Die Steuerplatinen bestimmter Hersteller verfügen über eine Abschaltautomatik, die den
Inverter nach ein paar Sekunden stoppt, wenn der Kompressor nicht angeschlossen ist. In diesem
Fall leuchten die Lichter des Inverter-Prüfgeräts nur für einige Sekunden auf. Wenn alle sechs Lichter
angehen, ist der Inverter vermutlich in Ordnung. Ein zweiter Test, bei dem sowohl der Kompressor
als auch das Inverter-Prüfgerät angeschlossen sind, liefert dann eine weitere Bestätigung


Durchführung der Tests – Überprüfung des Datenflusses
Dies ist ein einfacher Test der Datenanschlüsse und kann auch mit nicht Inverter-gesteuerten
Anlagen durchgeführt werden.
Bei Betrieb der Anlage werden Daten zwischen der Platine des Aussengerätes und der Platine des
Innengerätes übertragen.
1. Zur Überprüfung dieses Datenflusses die rote und schwarze Datenprüfsonde mit den
Anschlusspaaren verbinden, die zum Innengerät führen.
2. Bei eingeschalteter Klimaanlage sollte mindestens eine der beiden Datenflussleuchten
aufleuchten. Ob beide oder nur eine der Leuchten aufleuchtet hängt von Hersteller und Modell
Ihrer Anlage ab. Das Aufleuchten ist nicht symmetrisch und kann je nach Art und Menge der
übertragenen Daten in Intensität und Frequenz variieren.
3. Wenn keine der Leuchten aufleuchtet, zuerst überprüfen, ob das Anschlusskabel beschädigt ist
und ob die Anschlüsse auf beiden Seiten korrekt hergestellt sind. Überprüfen Sie auch, ob
Aussen- und Innengerät miteinander geerdet sind.

ليست هناك تعليقات
إرسال تعليق

إرسال تعليق

نموذج الاتصال
الاسمبريد إلكترونيرسالة